Kurssuche

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, A2,…

Kursportal
Lübeck

« Zurück

Abschluss: Musik und Musikvermittlung (Master of Education)

Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck

Inhalt

Der pädagogische Master of Education "Musik Vermitteln" ersetzt zusammen mit dem Bachelor of Arts "Musik Vermitteln" den Staatsexamensstudiengang Schulmusik. Er ist Voraussetzung für die Übernahme in den schulischen Vorbereitungsdienst (Referendariat). An der MHL kann das Masterstudium komplett absolviert werden, wenn der Studierende den Master of Education im Doppelfach Musik gewählt hat. Mit der Kombination eines Zweitfachs erfolgt das Studium des Zweitfachs an der Universität Hamburg.

Die künstlerischen und fachwissenschaftlichen Grundlagen werden im Bachelor of Arts vermittelt. Daher orientiert sich der Masterstudiengang am schulischen Umfeld: Auf den schulstufenspezifischen und altersübergreifenden Perspektiven heutiger Musikvermittlung liegt der Fokus des Masters of Education. Wichtige Bestandteile des Masterstudiums sind somit unterschiedliche Praktika im schulischen Unterricht. Auch die für das schulische Musikleben wichtigen Ensembles wie Chor, Popchor, Orchester, Percussionensemble, Band und Bigband sind Teile des Studiums. Besonders ausgeprägt ist im Rahmen einer verstärkt schulorientierten Arbeit der künstlerisch-anwendungsbezogene Bereich Schulpraktisches Musizieren im Ensemble und als Begleitung (Gitarre / Klavier).

Die Qualifikationsziele gem. Akkreditierung:
Die beiden Abschlüsse des Studiengangs „Musik Vermitteln“ verfolgen das Ziel, über die fachimmanenten Zielsetzungen des Musikerwerbs hinaus sowohl Teil einer Persönlichkeitsentwicklung zu sein als auch die Befähigung zum gesellschaftlichen Engagement zu vermitteln.

Curricular gesehen wirkt sich dies vornehmlich in den Fachdisziplinen der Erziehungswissenschaften und der Musikpädagogik aus, die durch ihre hermeneutische Orientierung sinnfragend und sinnstiftend ausgerichtet sind. Insofern verstehen sich beide Fächer wesentlich über ihre Binnenableitung hinaus (Gefahr der Selbstreferenz) als in einem wesentlich weiteren anthropologisch-gesellschaftlichen Verantwortungskontext stehend. Das Postulat einer Genreoffenheit allen Musiken gegenüber ist damit zwangsläufig für die curriculare Strukturierung des Studiengangs.

Zu den Qualifikationszielen des Master of Education gehören:

  • die Fähigkeit, selbstgewählte musikalische Schwerpunkte musikdidaktisch zu entwickeln und kritisch zu reflektieren,
  • die Fähigkeit, musikinstrumentelle Fähigkeiten und Fertigkeiten unterrichtsbezogen einzusetzen,
  • die Fähigkeit, musikalisch vermittelnd und genrevielfältig das Klavier als Medium differenziert einzusetzen (Lied- und Songbegleitung, Partiturspiel, Improvisation),
  • die Fähigkeit, transkulturelle Strategien für den Musikunterricht zu entwickeln (angewandte Musikethnologie und -soziologie),
  • die Fähigkeit, in selbstgewählten musikalischen Praxisfeldern (Chor, Orchester, Klassenmusizieren usw.) schülerangemessen zu arbeiten,
  • die Fähigkeit, Heterogenität unter dem Gesichtspunkt der Partizipation als bildungspolitischen Auftrag für den Musikunterricht als planungsrelevant zu berücksichtigen.

Der Studienverlaufsplan gibt Aufschluss über die zu belegenden Lehrveranstaltungen innerhalb der Module sowie die Anzahl der Semesterwochenstunden pro Lehreinheit.

Abschluss
Lehramt i
Master of Education (Studium) i
Förderungsart
BAföG (Studenten) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Abschlussart
STUDIUM Soziales
STUDIUM Kultur

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
01.10.18 - 30.09.20 Beginnt jährlich
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
dauerhaftes Angebot
2 Jahre P Präsenzunterricht kostenlos Große Petersgrube 4
23552 Lübeck

Beginn nur zum Wintersemester. Dauer: 4 Semester.
zur Anmeldung

^