Kurssuche

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, A2,…

Kursportal
Lübeck

« Zurück

Geprüfte/-r Gesundheitsmanager/-in (mit DEKRA-Zertifikat)

WBS TRAINING AG, Hüxtertorallee 6, 23564 Lübeck

Inhalt

Mit der Weiterbildung Geprüfte/-r Gesundheitsmanager/-in" wählen Sie ein Profil mit Zukunft. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen investieren zunehmend in die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und professionell ausgebildetes Personal wird händeringend gesucht. Bei uns erhalten Sie das nötige Know-how, um das gesundheitsbezogene Management in Firmen zu übernehmen und zum Thema Gesundheit zu beraten. Diese Qualifizierung basiert auf den Ausbildungsempfehlungen für die Ausbildungsstufe 1 des Bundesverbands Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM) und schließt mit einer DEKRA-Zertifizierung zur „Fachkraft Betriebliches Gesundheitsmanagement“ und einem WBS-Zertifikat zur/ zum „Geprüften Gesundheitsmanager/-in“ ab. Es sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, dass mit dieser Qualifizierung nicht die Ausbildungsstufe 2 („Betriebliche/-r Gesundheitsmanager/-in) des BBGM geprüft und die entsprechende Zertifizierung erworben wird"

In dieser Weiterbildung erwerben Sie wichtige Kompetenzen, die für Sie als „Geprüfte/-r Gesundheitsmanager/-in“ unerlässlich sind, um professionell im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) zu agieren. Ihr bestehender Wissensschatz wird u.a. in der Auseinandersetzung mit den Themen psychische Gefährdungsbeurteilung, betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention und betriebliches Eingliederungsmanagement ergänzt. Einführung, Aufbau und Umsetzung eines BGM's anhand von Qualitätskriterien sowie verschiedene Managementthemen bilden die Kernthematiken, die Sie im virtuellen Raum erarbeiten, planen und ausprobieren können. So sammeln Sie im kollaborativen Arbeiten mit Ihren Mitlernenden wichtige praktische Erfahrungen im digitalen Kontext. Ihr neues Wissen vertiefen Sie in Projektarbeiten und selbstgesteuerten Lernphasen. Zudem können Sie sich in den aktuellen Diskursen rund um die Themen gesellschaftlicher Wandel, Veränderung der Arbeitswelt und ihrer Belastungen und gesundheitspolitische Herausforderungen einbringen und die neuesten Erkenntnisse mit in Ihre praktische Arbeit nehmen. Am Ende der Weiterbildung verfügen Sie über wichtiges branchenspezifisches Know-how und praktisches Wissen und sind sensibilisiert für die Trends und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Zukunft. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung werden Ihr angeeignetes Wissen und Ihre erbrachten Leistungen durch ein aussagekräftiges Zertifikat der DEKRA bescheinigt.

Wenn folgende Punkte auf Sie zutreffen, ist diese Weiterbildung für Sie geeignet:

  • Sie sind arbeitsuchend (SGB II und SGB III)
  • Sie sind eine Fachkraft aus der Fitness- und Gesundheitsbranche
  • Sie interessieren sich für betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Sie möchten in der betrieblichen Gesundheitsförderung arbeiten
  • Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, sollten Sie Folgendes mitbringen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Interesse an einer Arbeit in der Gesundheitsbranche
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaft und Gesundheit 
  • In der 40-tägigen Weiterbildung vermitteln wir Ihnen Aufbau und Struktur eines betrieblichen Gesundheitsmanagements, aufbauend auf Ihren Vorkenntnissen. Die Kenntnisse bilden somit die Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung und später für Ihre Tätigkeit im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

    Dauer:
    Diese Qualifizierung dauert insgesamt: 41 Tage - Vollzeit

    Förderungsart
    Bildungsgutschein (nach AZAV) i
    Unterrichtsart
    E-Learning i
    Webinar i
    Sonstiges Merkmal
    Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in [privatrechtlich]
    ^
    ×

    Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

    Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind in Schleswig-Holstein zur Zeit alle Bildungseinrichtungen geschlossen. Informieren Sie sich bitte bei den Anbietern, ob die Kurse ggf. online durchgeführt werden.

    Stand: 16.03.2020